Fokus Basel: Bruno Manser & ausgewählte Kurzfilme

Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes_image_0
Trailer ansehen

Fokus Basel: Bruno Manser & ausgewählte Kurzfilme

Mo 10. August · 20:55

Ein Abend im Zeichen des Basler Filmschaffens

Auch dieses Jahr steht ein Abend ganz im Zeichen des Basler Filmschaffens: Mit «Fokus Basel» richten sich am 10. August alle Augen auf die lokale Filmszene. Tickets können für diesen Abend kostenlos bezogen werden. Neben dem Hauptfilm «Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes» werden ausgewählte Kurzfilme Basler Filmemacher*innen gezeigt.

«Hier» von Loïc Kreyden

Hier ist da. Ein Film als Theater, der Animator als Schauspieler und Schnee im schwarzen Raum.

«Luftraum» von Dirk Koy

Der Experimentalfilm «Luftraum» zeigt Drohnenaufnahmen der Stadt Basel, welche fragmentiert, überlagert und vervielfältigt werden. Dabei entstehen stetig neue urbane Kompositionen.

«Les gens qui s'aiment» von Viola von Scarpatetti

„Les gens qui s’aiment“ ist ein Ausschnitt aus dem Langspielfilm „Cadavre Exquis - Fly in Fly out“ (2019, von Viola von Scarpatetti und Simon Pelletier-Gilbert), der diesen Herbst in ausgewählten Kinos in der Schweiz gezeigt wird. 

Der Schweizer Umweltaktivist Bruno Manser schloss sich in den 1980er-Jahren Waldnomaden im Regenwald von Borneo an und lebte sechs Jahre lang mit ihnen zusammen. Er lernte ihre Kultur kennen und setzte sich aktiv gegen die Abholzung ihres Lebensraums ein.
 Tickets
 CHF
Warenkorb